Tamboril

Tamboril ist eine Gemeinde der Dominikanischen Republik, welche im Nordosten der Provinz Santiago und am Fuße der Berge der Cordillera Septentrional liegt. Die Gemeinde Tamboril liegt 240 m über dem Meeresspiegel und beheimatet 24.900 Dominikaner. Tamboril ist damit die 29 größte Stadt der Republik. Die Gemeinde wurde 1900 unter dem damaligen Namen Pena gegründet und 1962 in Tamboril umbenannt.

Tamboril gilt in der Provinz als größer landwirtschaftlicher Produzent von Süßkartoffeln und Bananen, die Provinz gilt als sehr fruchtbares Anbaugebiet vieler Arten von Pflanzen. Eine sehr wichtige Einnahmequelle bietet aber auch der Tabakanbau, die Verarbeitung des Tabaks konzentriert sich dann auf Fabriken im nahe gelegenen Santiago. Interessant in diesem Zusammenhang ist die Besichtigung des Tabakmuseum, welches in der ersten Zigarettenfabrik, die es 1903 gab untergebracht ist.

Tamboril bietet einen guten Ausgangspunkt zu den verschiedensten Sehenswürdigkeiten der Provinz Santiago. Insbesondere Santiago bietet dabei schon einiges was man nicht versäumen sollte. Das Monument das los Heroes ist bekannt als ein schöner Aussichtspunkt über die Stadt Santiago. Hier gibt es auch mehrerer Museen, die man sich auch nicht entgehen lassen sollte. Der Besuch einer Rumdestillerie bietet Spaß für die ganze Familie. Aber auch das Museo de Yoryi Morel, ein Lehrer für Kostümdesign ist sehenswert.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>