Santiago de los Caballeros

Santiago de los Caballeros, im Norden der Dominikanischen Republik gelegen, ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie hat etwa 556.000 Einwohner und eine Fläche von 75 km². Sie ist Provinzhauptstadt und liegt im Cibao-Tal, welches sehr fruchtbar ist. Der Rio Norte sowie der Arroyo de Guarabo fließen durch die Stadt. Die Stadt ist Sitz eines Erzbistums.

Im Jahre 1495 wurde die Stadt als Siedlung spanischer Edelleute (Caballeros) gegründet, wie der Name sagt. Sie wurde Mitte des 16. Jahrhunderts durch ein Erdbeben stark zerstört, weshalb wenig später etwas südlich der alten Stadt eine neue Stadt angelegt wurde, die über einen schachbrettartigen Grundriss verfügt. Die Stadt ist ein bedeutendes Wirtschaftszentrum und Sitz mehrerer Universitäten. Den Hauptwirtschaftszweig bildet die Tabakindustrie. Rum ist ebenfalls eine Haupteinnahmequelle. So ist es für den Besucher sicher sehr interessant, eine Rum- oder Zigarrenfabrik zu besichtigen. Es werden Ausflüge angeboten. Ein Tabakmuseum kann besichtigt werden.

Trotzdem die Stadt nicht am Meer liegt, hat der Besucher einige Möglichkeiten, die Freizeit dort zu gestalten. Das Theater der Stadt, Gran Teatro, hat einen interessanten Baustil. Am Ende der Einkaufsstraße befindet sich eine 67 m hohe Säule mit einer Christusfigur, wo man mit einem Fahrstuhl auf eine Aussichtsplattform gelangt. Es bietet sich ein sehr schöner Ausblick auf Stadt und Umgebung. Der Viktorianische Palast ist eine weitere Touristenattraktion der Stadt, ebenso ein Museum für Kostümdesign. Auch ein Kulturzentrum befindet sich dort. Wer mit seiner Familie Spaß haben will, sollte die Wasserfallparks besuchen.

Die Stadt hat einen internationalen Flughafen, der jedoch von Europa aus noch nicht direkt angeflogen werden kann. Man kann mit dem Mietwagen über die Autobahn in die Stadt gelangen, aber auch per Bustransfer. Die Temperaturen liegen ganzjährig bei ca. 26 °C. Es gibt zahlreiche Hotels, Bars und Restaurants, aber auch viele Einkaufsmöglichkeiten.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>