San Francisco de Macoris

San Francisco de Macoris liegt im Landesinneren der Dominikanischen Republik, im Norden. Es ist Hauptstadt der Provinz Duarte. Die Stadt hat eine Fläche von etwa 764 km² und ca. 190.000 Einwohner. Der Norden der Stadt wird von einem Bergland begrenzt, der Süden vom Tal Cibao.

San Francisco de Macoris ist eine alte Stadt, sie wurde gegründet im Jahre 1778. Von Anfang an war das Leben in der Stadt von politischen Aktivitäten geprägt. Der Franziskanerorden aus Italien ist Namensgeber der Stadt. Mitglieder des Ordens wanderten dort ein. Die Stadthalle sowie die Kathedrale Santa Ana sind Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Meditationszentrum Montecito de Oracion zieht ebenfalls viele Besucher an. In der Stadt gibt es mehrere Parks, die sehr schön angelegt sind und zu einem Bummel einladen. Man sollte unbedingt auch den Markt besuchen, dort gibt es viele exotische Früchte, aber auch Souvenirs und Handarbeiten. Ebenso kann man dort das Leben in der Stadt kennen lernen und mit den temperamentvollen Einwohnern in Kontakt kommen.

Sportbegeisterte finden in der Stadt ein umfangreiches Betätigungsfeld. Basketball und Baseball werden dort aktiv gespielt, geboxt wird ebenfalls. Wer kann und möchte, kann sich auch im Taekwando, Karate oder Motorradfahren versuchen.

Der Besucher sollte unbedingt Ausflüge oder Wanderungen in das Bergland unternehmen. Es bietet sich eine herrliche Landschaft. Besonders in den Abendstunden hat man von den Bergen aus eine wunderschöne Aussicht. Der höchste Berg der Region ist der 942 m hohe Loma Quita Espuela. Westlich der Stadt befindet sich der Fluss Jaya, der ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel ist.

San Francisco de Macoris ist bekannt für das besonders aktive Nachtleben. Viele Bars und Clubs ziehen die Besucher an. In der Stadt gibt es viele Hotels, Gästehäuser und Ferienwohnungen. Das ganze Jahr über liegen die Temperaturen um ca. 26 °C.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>