Bani

Die dominikanische Stadt Bani ist die Hauptstadt der Provinz Peravia. Bekannt ist diese Stadt als die Heimat von einigen Dichtern. Bani liegt etwa eine Autostunde westlich von Santo Domingo entfernt.
Die Fläche der Stadt beträgt 743.79 km2 und hier leben ungefähr 169.865 Menschen.

Bani wurde im Jahr 1764 gegründet und im Jahr 1845 wurde sie zu einer Gemeinde.
Die Stadt ist eine eng verbundene Gemeinschaft mit Familien und Nachbarschaften aus mehreren Jahrhunderten.

Die Bürger von Bani sind bekannt als fleißige und erfolgreiche Unternehmer. Die Menschen in dieser Stadt sorgen dafür, dass es eine der am besten behütetsten Stadt in der Dominikanischen Republik ist.
In dem Roman Bani o Engracia y Anto-ita“, geschrieben von Francisco Gregorio Billini, werden die Kultur und die Bräuche der Stadt beschrieben.

6 km vom Stadtzentrum entfernt befindet sich ein wundervoller Strand, der Playa Los Almendros. Im Zentrum der Stadt befinden sich die örtliche Kirche, das Bürgermeisteramt und ein wunderschöner Stadtpark.
Die Stadt ist Patron von Nuestra Señora de Regla und feiert am 21. November jeden Jahres ein Fest.
Baní wird von vielen kleinen Städten umgeben. Ein Beispiel ist Paya, diese Stadt ist im ganzen Land bekannt für seinen auf Milch basierten Bonbons. Das berühmteste Beispiel ist Dulce de Leche. In Salinas, eine Stadt der Salina Bucht, wird Salz hergestellt. Salinas ist auch bekannt für seine Sanddünen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>