Puerto Plata

Puerto Plata liegt im Norden der Dominikanischen Republik, an der Küste des Atlantik. Puerto Plata ist eine bedeutende Hafenstadt und verfügt über einen internationalen Flughafen. Puerto Plata ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und hat etwa 130.000 Einwohner.

Puerto Plata liegt in einem landschaftlich sehr schönen Gebiet. Die Landschaft ist hügelig, es gibt eine sehr reiche Vegetation. So ist das Umland besonders für Naturfreunde und Wanderer interessant. Eine Seilbahn bringt den Besucher zum Pico Isabel de Torres. Bereits während der Fahrt bietet sich ein unvergessliches Panorama. Vom Berg aus hat man eine wunderschöne Aussicht. Ein Botanischer Garten mit einer Christusstatue erwartet dort den Besucher. Im Nordwesten der Stadt befindet sich die Siedlung La Isabela, die bereits Christoph Kolumbus errichten ließ. Diese Siedlung ist immer einen Ausflug wert.

Östlich der Stadt befinden sich die Touristenhochburgen Playa Dorada und Costa Dorada. Wer das Strandleben liebt, sollte dort unbedingt hinfahren. Man kann dort nicht nur baden und in der Sonne liegen, sondern auch surfen und tauchen.

In der Nähe des Hafens von Puerto Plata befindet sich die Festung Fortaleza San Felipe, die früher als Gefängnis benutzt wurde. Heute beherbergt sie ein Museum. In der Stadt gibt es ein Bernsteinmuseum, welches eine Attraktion ist. Auch die Kirche und eine Holzpagode im Stadtpark sind sehenswert. Die Rumfabrik auf dem Weg zum Flughafen kann besichtigt werden.

In der Innenstadt gibt es nicht viele Einkaufsmöglichkeiten. Die Geschäfte sind hauptsächlich ausgelegt für Waren des täglichen Bedarfs, für die Bewohner. Jedoch gibt es in und um Puerto Plata viele Hotels und Gästehäuser. Die Temperaturen liegen das ganze Jahr über um 26 °C.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>