La Romana

La Romana liegt an der Südküste der Dominikanischen Republik, gegenüber der Insel Catalina, an einem kleinen Hang. La Romana hat etwa 190.000 Einwohner. Die Stadt ist ein wichtiger Industriestandort. Etwa 5 km von der Stadt entfernt befindet sich Casa de Campo, eine Siedlung, wo viele Prominente eine Villa haben. Das Künstlerdorf Altos de Chavon gehört dazu.

La Romana wurde Ende des 19. Jahrhunderts gegründet. Ihren wirtschaftlichen Aufschwung nahm die Stadt, als im Jahr 1917 eine Zuckerrohrmühle errichtet wurde. Heute ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle von La Romana. Der Hafen von La Romana ist Basishafen für die Schiffe der AIDA-Gruppe sowie für TUI Cruises. Der Name der Stadt bedeutet „Waage“. Er bezieht sich auf eine Waage in einem Handelshaus, das sich am Hafen befand.

La Romana ist eine Hochburg des Baseballs. In einem Stadion der Stadt kann sich der Besucher die Spiele anschauen, für ziemlich viel Geld. Die Zuckerhersteller der Stadt bilden die örtliche Mannschaft. In der Stadt gibt es mehrere Golfplätze sowie eine Offroad-Strecke. Da sich in der Stadt und der Umgebung mehrere Strände befinden, gibt es neben Bademöglichkeiten viele Gelegenheiten zum Surfen und Tauchen. Ausflüge nach Bayahibe, ein Fischerdorf in der Nähe, lohnen sich. Von dort kommt man zu den Inseln Saona und Catalina.

Die Stadt hat ein Museum für Archäologie. Es werden auch Ausflüge in das Künstlerdorf Altos de Chavon angeboten. Eine Besucherattraktion ist der Markt der Stadt, wo exotische Früchte, aber auch Kunsthandwerk und Souvenirs angeboten werden.

Das ganze Jahr über liegen die Durchschnittstemperaturen in der Stadt bei ca. 30 °C. Die Wassertemperaturen liegen bei ca. 26 °C. In der Stadt laden viele Restaurants, Cafés und Bars die Gäste ein. Es gibt viele Einkaufsmöglichkeiten sowie viele Hotels in verschiedenen Preisklassen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>